Eine längere „Durststrecke“ hat kürzlich ihr Ende gefunden. Vor sechs Jahren heiratete der Bassgitarrist und –geiger Jürgen Letschnik (Sohn des damaligen MV-Obmannes DI Arnold Letschnik) seine Lebenspartnerin Sabine Hötzel. Kürzlich (genau gesagt am 21. Mai) war’s jedoch wieder einmal so weit: Sandra Freiseder (engagiertes Mitglied des MV FM Gramastetten) und Andreas Dumfart (Mitglied der Musikkapelle und der FF Eidenberg) haben in Eidenberg den Bund für’s Leben geschlossen.

Für Sandra war’s ein langer Tag. „Mitten in der Nacht“ (um halb fünf Uhr Früh) wurde sie von einer Abordnung ihrer Gramastettner Musikkolleg/-innen (darunter eine Arienbläser-Partie) musikalisch aufgeweckt und aus dem Bett geholt. Selbstverständlich durfte auch der traditionelle Schwibbogen nicht fehlen.

Am frühen Nachmittag wurde es dann ernst: Vom Treffpunkt Feuerwehr-Depot bewegte sich der Hochzeitszug – angeführt von den Musikkapellen Eidenberg und Gramastetten – in Richtung Kirche. Nach der kirchlichen Trauung folgten noch einige schmissige Märsche – ebenfalls gemeinschaftlich von beiden Kapellen dargeboten. Am späteren Nachmittag verlagerte sich dann das Geschehen nach Gramastetten.

Das Brautpaar erschien (obwohl mit einem Formel 1-Traktor unterwegs) mit einiger Verspätung in Gramastetten und wurde vor dem VAZ Gramaphon wieder mit vereinten Gramastettner und Eidenberger Musikklängen empfangen.

Nach dem üblichen Gratulationsprozedere ging’s ab in den Panoramasaal, wo die Hochzeitsfeier im Laufe des Abends und der Nacht ihren Ausklang fand.

Die Musikkolleginnen und –kollegen wünschen Sandra und Andreas auf ihrem gemeinsamen Lebensweg alles Gute, viel Freude und dass sie ihren Kapellen noch lange erhalten bleiben.

(klicken zum weiterschalten)

Text/Bilder: Wolfgang Schneider